Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Oberlausitz aktiv erleben

9 Jonsdorfer Aussichten – Naturlehrpfad durch die Mühlsteinbrüche in die Felsenstadt

11 markierte Wanderwege mit einer Länge von etwa 80 Kilometern hat der Luftkurort Jonsdorf. Ein beliebter Weg ist der Naturlehrpfad in die Mühlsteinbrüche, wo seit 1578 Mühlsteine gebrochen und nach ganz Europa geliefert wurden. Er führt weiter in die geheimnisvolle „Jonsdorfer Felsenstadt“, ein Naturschutzgebiet, reich an wilden Schluchten und senkrecht aus dem Boden steigenden bizarren Felsgebilden. Viel Spaß hat die ganze Familie, wenn unterwegs ungewöhnliche Felsformen auftauchen, die Tieren, Menschen, Fabelwesen, einer Orgel oder einer Kaffeekanne ähneln. Diese Naturgebilde aus Sandstein sind durch Verwitterung in vergangenen Zeiten entstanden. Auf den 537 Meter hohen Nonnenfelsen, der über der Ausflugsgaststätte „Gondelfahrt“ thront, führt u.a. ein Klettersteig.

Ausblick vom Nonnenfelsen

Ausblick vom Nonnenfelsen

Startpunkte: Parkplatz Waldbühne oder Gemeindeamt in Jonsdorf
Länge des Naturlehrpfades: ca. 4 km + Tour zum Nonnenfelsen 6 km

Karte zur Wanderung auf dem Naturlehrpfad in die Mühlsteinbrüche

Luftkurort Jonsdorf

Faltblatt „Oberlausitzer Wanderwelt“

Faltblatt „Oberlausitzer Wanderwelt“

Faltblatt herunterladen

Faltblatt bestellen

Kontakt

Tourist-Information
Auf der Heide 11
02796 Kurort Jonsdorf

Telefon: +49 (35844) 70616

tourist@jonsdorf.de
www.jonsdorf.de

English Česky Polski Français Serbsce