Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Oberlausitz aktiv erleben

14 Auf dem Biberpfad – Wanderung in die Königsbrücker Heide

Der Weg führt an die Pulsnitz und das Bohraer Wasser, wo über 100 Elbebiber ihre Lebensräume gestalten – sie stauen Bäche, bauen Burgen und fällen Bäume. Der Biberpfad ist wie ein Schaufenster in das Naturschutzgebiet „Königsbrücker Heide“ und besonders für einen Familienausflug mit Kindern geeignet. Am See der Freundschaft befinden sich Aussichtstürme, Rastplätze für ein Picknick und ein Grillplatz (den Schlüssel dafür gibt es bei der NSG-Verwaltung). Vom See führt ein Weg zur Grünmetzmühle und auf den „Turmpfad“ zum Haselbergturm, von dem sich das gesamte Naturschutzgebiet überblicken lässt.

Ausblick vom Haselbergturm

Ausblick vom Haselbergturm

Startpunkt: Parkplatz in Glauschnitz
Länge der Tour: Rundweg Biberpfad ca. 7 km + Turmpfad zum Haselberg 5 km

Karte zur Wanderung in die Königsbrücker Heide

Königsbrücker Heide

Auf dem Biberpfad

Auf dem Biberpfad

Faltblatt „Oberlausitzer Wanderwelt“

Faltblatt „Oberlausitzer Wanderwelt“

Faltblatt herunterladen

Faltblatt bestellen

Kontakt

NSG-Verwaltung Königsbrücker Heide/Gohrischheide Zeithain
Weißbacher Straße 30
01936 Königsbrück

Telefon: +49 (35795) 4990140

poststelle.sbs-nsg@smul.sachsen.de
www.nsgkoenigsbrueckerheide-gohrischheide.eu

English Česky Polski Français Serbsce