Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Das 500 Jahr alte „Lausitzer Jerusalem“

Heiliges Grab, Kreuzweg und
Kirche St. Peter und Paul in Görlitz

Heiliges Grab, Kreuzweg und Kirche St. Peter und Paul in GörlitzDas Heilige Grab in Görlitz ist Teil einer unter freiem Himmel inmitten eines Gartens angelegten mittelalterlichen Pilger- und Andachtsstätte. Die gesamte Anlage, bestehend aus der Doppelkapelle zum Heiligen Kreuz, dem Salbhaus und der Grabkapelle, ist eine Nachbildung der wichtigsten Teile in der großen Grabeskirche in Jerusalem, ein Ort der Erinnerung an Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu Christi.

Die Konzeption der Anlage ist dem späteren Görlitzer Bürgermeister Georg Emmerich zu verdanken, der im Jahre 1465 nach seiner Rückkehr von einer Pilgerreise in das Heilige Land mit der Stiftung einer ersten Kapelle zum Heiligen Kreuz den Grundstein legte. Der Bau der Kapellen erfolgte in den Jahren 1481 – 1504. Diese einzigartige Anlage bildet den Abschluss eines vom Portalbau der Kirche St. Peter und Paul, der größten fünfschiffigen gotischen Hallenkirche Sachsens (1423 - 1497), ausgehenden Kreuzweges. Er führt auf der Görlitzer Via Dolorosa durch die Nikolaivorstadt bis zum Garten des Heiligen Grabes. Wie sein Jerusalemer Vorbild zählt der Kreuzweg knapp 1000 Schritte. Mit diesem Ensemble aus Kirche St. Peter und Paul, Kreuzweg und Heiliges Grab-Anlage besitzt die Stadt Görlitz – deutscher Mitbewerber um den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2010" - ein Zeugnis spätmittelalterlicher Frömmigkeit und Landschaftsarchitektur von europäischen Rang. Führungen, Vorträge, der Kreuzweg am Karfreitag und die österliche Auferstehungsfeier vermitteln den biblischen Kontext und laden ein zu Andacht und Besinnung.

Video anschauen

 

Heiliges Grab, Kreuzweg und Kirche St. Peter und Paul in Görlitz Heiliges Grab, Kreuzweg und Kirche St. Peter und Paul in Görlitz Heiliges Grab, Kreuzweg und Kirche St. Peter und Paul in Görlitz

Heiliges Grab:

mit Führung ca. 45 min.:
täglich 10:00 und 15:00 Uhr

Außerhalb der täglich stattfindenden öffentlichen Führungen können sich Gruppen zu anderen Zeiten anmelden.

Öffnungszeiten:

April bis September
täglich 9:00 bis 17:00 Uhr

Oktober bis Februar
täglich 9:00 bis 16:00 Uhr

Preise:

ohne Führung 3,00 € pro Person
mit Führung 5,00 € pro Person

Letzter Einlass jeweils 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit

Nikolaikirche:

Öffnungszeiten:

April bis Oktober
täglich 10:00 bis 17:00 Uhr

März und November
Do bis So 12:00 bis 16:00 Uhr

Dezember bis Februar geschlossen,
Ausnahmen nach Vereinbarung

Preise:

Eintritt 2,00 € pro Person

Letzter Einlass jeweils 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit

Nikolaifriedhof:

Grab von Jakob Böhme

April bis Oktober 6:30 bis 21:00 Uhr
November bis März 6:30 bis 18:00 Uhr
Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag: 6:30 bis 20:00 Uhr Führungen über den Nikolaifriedhof und durch die Grufthäuser nach Vereinbarung.

Veranstaltungen:

Evangelische Kulturstiftung Görlitz
Heilige-Grab-Str.- 79/80
D-02828 Görlitz

Tel.: +49 (3581) 31 58 64
Fax: +49 (3581) 31 58 65

E-Mail: buero@EvKulturstiftungGR.de
Internet: www.EvKulturstiftungGR.de

 

 

Faltblatt „Heiliges Grab, Kreuzweg und Kirche St. Peter und Paul Görlitz”

Faltblatt „Heiliges Grab, Kreuzweg und Kirche St. Peter und Paul Görlitz”

Kontakt

Heiliges Grab, Nikolaikirche und Nikolaifriedhof
Evangelische Kulturstiftung Görlitz
Heilige-Grab-Str.- 79/80
D-02828 Görlitz

Tel.: +49 (3581) 31 58 64
Fax: +49 (3581) 31 58 65

E-Mail: buero@EvKulturstiftungGR.de

English Česky Polski Français Serbsce