Oberlausitz Kulturentdeckerland oberlausitz_kulturentdeckerland_logo

Lausitzer Fischwochen Lausitzer Fisch entdecken, erleben und genießen

Lausitzer Fischwochen

Lausitzer Fisch entdecken, erleben und genießen

Lachefischen header © Antje Lehmann

Lausitzer Fischwochen und Lausitzer Fisch

Fisch in tausend Teichen

In der Oberlausitz liegt das größte wirtschaftlich genutzte Teichgebiet Europas.

Über 1.000 Teiche machen den besonderen Reiz und die Liebenswürdigkeit dieser Landschaft aus. Durch die naturnahe Teichbewirtschaftung ist die Oberlausitz Heimat vieler seltener Tier- und Pflanzenarten wie Seeadler, Kraniche oder Rohrdommel. Rund 30.000 Hektar dieser einzigartigen Naturlandschaft sind seit 1996 als UNESCO Biosphärenreservat international anerkannt

Fisch mit Tradition

Hier im „Land der tausend Teiche“ werden bereits seit dem 13. Jahrhundert Speisefische produziert.

Teichwirtschaft wird in der Oberlausitz nachweislich seit über 750 Jahren betrieben. Maßgebliche Initiatoren des Teichbaus waren die großen adeligen und städtischen Grundherrschaften. In den Teichen wachsen vor allem Karpfen heran, die nach drei Sommern ihre Verkaufsgröße erreicht haben. Hechte Schleie, Zander und Wels sind weitere Teichbewohner, die an manche Angel und den Teichwirten ins traditionell ausgelegte Netz gehen.

Aber nicht nur in den Teichen wird Fischzucht betrieben. In den letzten Jahren sind moderne Aquakultur- und Kreislaufanlagen entstanden, die unter anderem auch dafür sorgen, dass der Fisch ganzjährig „geerntet“ werden kann.

Fisch vom Feinsten

Leckerbissen aus heimischen Teichen - traditionell und innovativ

Köstliche Gerichte mit frischen, heimischen Fischen stehen im Herbst auf den Speisekarten der Oberlausitzer Gastronomen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – den Karpfen gibt es dann ganz traditionell als Karpfen „blau“ aber auch gebacken oder gegrillt. Und natürlich finden sich auch verschiedenste Variationen von Zander, Wels, Forelle und Co. auf den Speisekarten, vor allem aber auf den Tellern, wieder.

Mit dem Oberlausitzer BioKarpfen, grätengeschnittenen Karpfenfilets oder innovativen Kreationen, wie Karpfenburger, Karpfenchips, gebeizter Karpfen u.v.a.m. reagieren sowohl die Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe als auch die gastronomischen Einrichtungen auf das veränderte Verbraucherverhalten.

Fisch zum Erleben

Zahlreiche Veranstaltungen und Angebote von Ende September bis Anfang November bieten Einheimischen und Gästen vielerlei Möglichkeiten, den Lausitzer Fisch zu erleben.

Beim Einholen der „Ernte des Jahres“ kann man erleben, wie die Teiche im Herbst abgelassen werden, früh am Morgen die Fischzüge beginnen und traditionelle Abfischfeste gefeiert werden. Wer Lust hat kann selber zur Angel oder zum Kescher greifen.

Lausitzer Fischwochen heißt den Lausitzer Fisch entdecken, erleben und genießen!

In einem der größten Teichgebiete Deutschlands, der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, kann man im Herbst erleben, wie die Teichwirte die „Ernte des Jahres“ einholen, wie Teiche abgelassen werden und früh am Morgen die Fischzüge beginnen.

Begleitet wird das Abfischen von den Lausitzer Fischwochen. Zahlreiche regionale Partner, darunter Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe, Gasthäuser, Hotels, Pensionen, Naturschutzeinrichtungen und Touristiker laden Naturfreunde und Liebhaber regionaler Fischgerichte ein, den Lausitzer Fisch im wahrsten Sinne des Wortes zu entdecken, zu erleben und zu genießen.

Sechs Wochen, von Ende September bis Anfang November, kann man hier erleben, wie die traditionellen Abfischfeste gefeiert werden. Spannende Teichwanderungen, geführte Exkursionen und Ausstellungen vermitteln Wissenswertes über den Lausitzer Fisch. Die Teichwirtschaften bieten interessierten Hobbyanglern die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Reiseangebote laden zu Ferien auf dem Fischereihof oder zum Kurzurlaub mit Aktiv­ und Wohlfühlprogramm in romantische Landhotels ein und bieten die Gelegenheit, bei Ausflügen in die Region darüber hinaus die beeindruckenden Landschaften, die historischen Städte, die einzigartigen Parks und Gärten und die kulturelle Vielfalt der Oberlausitz sowie die Bräuche und Traditionen der Sorben zu entdecken.

Eine kulinarische Entdeckungsreise offerieren die Gasthäuser der Region. Während der Lausitzer Fischwochen kommen Leckerbissen aus den heimischen Teichen auf den Tisch. Egal ob Karpfen „blau“, gebacken oder gegrillt, Zander oder Forelle - drei besonders köstliche, kreative Gerichte mit frischen, heimischen Fischen bieten die beteiligten Gastronomen zusätzlich zu ihrem Speiseangebot an. Die Herkunft der Fische wird in der Speisekarte benannt, so dass man sich bei Tagesausflügen gern von der guten Herkunft und der Qualität der Fische überzeugen und in den Hofläden der Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe aus dem breiten Angebot frischer oder geräucherter Fische wählen kann.

Im Herbst wird abgefischt. Zahlreiche Veranstaltungen rund um den Lausitzer Fisch, insbesondere den Karpfen, kreative Fischgerichte und viele weitere interessante und abwechslungsreiche Angebote laden ein, dabei zu sein!

Informationen zu den Lausitzer Fischwochen

Ihr Ansprechpartner für die Lausitzer Fischwochen.

Ihre Ansprechpartner

Teilnehmer der 18. Lausitzer Fischwochen 2019

33 Partner - Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe, Gasthäuser und Restaurants, Gästeführer, Naturschutzeinrichtungen sowie weitere touristische Einrichtungen - laden zu den 18. Lausitzer Fischwochen ein.

Die Teilnehmer 2019

Höhepunkte während der Lausitzer Fischwochen

Fischerfeste mit Schaufischen und Naturmärkten, geführte Teichwanderungen, Ausstellungen, kulinarische Abende - während der Lausitzer Fischwochen ist immer und überall etwas los.

Veranstaltungen der Teilnehmer

Wann finden die nächsten Lausitzer Fischwochen statt?

Die diesjährigen Fischwochen finden vom 21. September bis 3. November statt.

Wer ist alles bei an Lausitzer Fischwochen beteiligt?

Partner der Lausitzer Fischwochen sind Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe, Gasthäuser, Hotels, Pensionen, Naturschutzeinrichtungen und Touristiker. Informationen, wer 2019 zu den Teilnehmern gehört, finden Sie ab Anfang Juni hier.

Wo kann man den Lausitzer Fisch kaufen?

Den Lausitzer Fisch kann man in den Hofläden und in den Fischfachgeschäften der beteiligten Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe kaufen.

18. Lausitzer Fischwochen 2019

Vom 21. September bis zum 3. November 2019 laden 33 Partner, darunter Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe, Gasthäuser, Hotels, Pensionen, Naturschutzeinrichtungen und Touristiker, herzlich ein, den Lausitzer Fisch® zu entdecken, zu erleben und zu genießen. In der Broschüre finden Sie umfangreiche Informationen zu den beteiligten Gastgebern sowie zu deren Veranstaltungen und Angeboten rund um den beliebten Lausitzer Karpfen.

Lausitzer Fischwochen - Impressionen

Herbstzeit – Zeit der Lausitzer Fischwochen! Einige Eindrücke finden Sie hier!

© 2019 Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH