Oberlausitz

Lausitzer Seenland Hier taucht Glück Auf

Lausitzer Seenland

Hier taucht Glück Auf

Das Lausitzer Seenland aus der Vogelperspektive header © Peter Radke

Urlaub an neuen Ufern

Radfahren mit Seeblick

Die Landschaft des Lausitzer Seenlandes vollzieht einen spektakulären Wandel. Radfahrern bieten sich auf leichten Touren unterschiedlicher Länge immer wieder spannende Ein- und Ausblicke. Die karge Welt der früheren Kohlegruben verschwindet allmählich. Neue Seen entstehen. Am besten lässt sich die spannende Geburtsstunde der einmaligen Wasserwelt während einer Radtour beobachten.

Das Lausitzer Seenland besticht mit zahlreichen, vernetzten und gut ausgebauten Radwegen. Die Rundwege um die neuen Seen sind breit, überwiegend flach und asphaltiert. Immer wieder bieten sich entlang der Seeufer freie Ausblicke aufs Wasser. Für Radwanderer gibt es insgesamt sieben Fern- und Themenradwege, die durch das Lausitzer Seenland führen.

Mit dem Boot von See zu See

Mehr als 20 neue Seen warten im Lausitzer Seenland darauf, entdeckt zu werden. Durch die Flutung ehemaliger Tagebaue wächst eine spektakuläre Wasserwelt, die schon heute aktive Erholung am und auf dem Wasser bietet. Über schiffbare Kanäle werden künftig zehn Seen miteinander verbunden. Schon heute können Freizeitkapitäne über den Koschener Kanal vom Senftenberger See zum Geierswalder See fahren.

Darüber hinaus bietet das junge Reiseziel Wasserportlern zahlreiche Gelegenheiten zum Segeln, Motorboot fahren, Surfen, Jetski- und Wasserskifahren, Rudern oder Paddeln. Familien genießen den Strandurlaub an einem der vielen Badeseen oder eine Tour mit dem Floß.

Industriekultur entdecken

150 Jahre lang prägten der Bergbau und die Kohleproduktion das berufliche und gesellschaftliche Leben der Lausitz. Früher waren die monumentalen Gebäude und faszinierenden Anlagen der heimischen Energieindustrie für das breite Publikum verschlossen. Heute sind einige alte Kraftwerke und Brikettfabriken für Besucher wieder erlebbar. Orte voller Energie, industriellem Charme und echter Bergbau-Geschichten laden zu spannenden Erlebnissen ein.

Wer der ENERGIE-Route der Lausitzer Industriekultur folgt, erfährt, wie sich die Region vom Kohlerevier zum Urlaubsparadies wandelt und wie die Landschaft ihr Gesicht verändert. An vielen Orten der Industriekultur erleben Besucher, wie Kohle in Energie verwandelt wird und wie Bergleute lebten und arbeiteten.

Lausitzer Seenland

Riesige Wasserflächen glitzern in der Sonne, Familien starten zur Fahrradtour, Stand-Up-Paddler ziehen ihre Bahnen und Boote segeln auf dem See. Was heute im Lausitzer Seenland Realität ist, war vor wenigen Jahrzehnten noch ein unendlich fern erscheinender Traum.  Aus den Mondlandschaften einstiger Braunkohletagebaue hat sich ein attraktives Reiseziel entwickelt. Im Lausitzer Seenland wächst mit mehr als 20 gefluteten Seen und schiffbaren Kanälen die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas heran.

www.lausitzerseenland.de

Der Jahrzehnte dauernde Landschaftswandel im Lausitzer Seenland lässt sich auf der Seenland-Route im Zeitraffer erleben. Die Seenland-Route ist ein 191 Kilometer langer Fernradweg, der 16 Seen verbindet. Der Radweg führt vom Großräschener See im Norden bis zum Bärwalder See im Süden und wieder zurück.

Radfahren, Skaten, Strandleben, Bootstouren: Das Lausitzer Seenland hat sich zu einem spannenden Reiseziel für Aktivurlauber entwickelt. Europas größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft bietet jede Menge aktive Erholung.

Tourist-Informationen

Die Touristinformationen im Lausitzer Seenland bieten ein umfangreiches Serviceangebot. Buchen Sie Führungen, Touren und Übernachtungen und erwerben Sie Veranstaltungstickets und Gutscheine.

Kontakt

Unterkünfte

Buchen Sie Ihre Unterkunft im Lausitzer Seenland: Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Privatzimmer - für jeden Geschmack die passende Übernachtung.

Unterkünfte buchen

Veranstaltungen

Geführte Radtouren, maritime Feste und Kulturveranstaltungen - im Lausitzer Seenland ist für jeden das richtige Programm dabei.

Veranstaltungskalender

© 2019 Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH