Skip Navigation

Unternehmerpreis

Oberlausitz Vielechancenland oberlausitz_vielechancenland_logo
Oberlausitzer Unternehmerpreis Eine Auszeichnung der Landkreise Bautzen und Görlitz

Oberlausitzer Unternehmerpreis

Eine Auszeichnung der Landkreise Bautzen und Görlitz

Oberlausitzer Unternehmerpreis 2019 © MGO

Öffentliche Würdigung unternehmerischer Leistungen

Ein Unternehmerpreis mit langer Tradition

Der Oberlausitzer Unternehmerpreis, genannt OLUP, ist eine Auszeichnung der Landkreise Bautzen und Görlitz, die jährlich an drei Unternehmen der Oberlausitz verliehen wird. Besonders engagierte, erfolgreiche und gesellschaftlich aktive Unternehmerinnen und Unternehmer werden bereits seit 1996 mit diesem Preis geehrt. Und nicht nur ihre langjährige Vergabe spricht für die Bedeutung dieser Auszeichnung!

Jury mit Fachexpertise

Bevor eine Auszeichnung erfolgen kann, tagt eine durch die Landkreise berufene Jury. Besetzt ist die Jury mit IHK Dresden, HWK Dresden, Agentur für Arbeit Bautzen, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH sowie der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH. Wenn es sich thematisch anbietet, so wird die Jury um mindestens einen Fachexperten erweitert.

 

Anerkennung für die Preisträger

Die drei gleichrangigen Preisträger erhalten einen Pokal, eine Urkunde sowie die offizielle und öffentliche Anerkennung ihrer unternehmerischen Leistungen, gestiftet durch die Landkreise Bautzen und Görlitz. Öffentliches Interesse sowie gesteigerte Presseanfragen werden von den bisherigen Preisträgern als positive Effekte des Preises benannt.

Preisträger im Überblick

Ausschreibung

Nachhaltiges unternehmerisches Handeln in herausfordernden Zeiten

Der diesjährige Preis steht erneut unter besonderen Vorzeichen: einerseits stehen die Unternehmen durch die Folgen des Ukrainekrieges und der Energiekrise vor ungeahnten Herausforderungen, darüber hinaus begleitet uns nach wie vor die Coronapandemie. Aus gegebenem Anlass wird sich der Oberlausitzer Unternehmerpreis 2022 dem Thema "Nachhaltiges unternehmerisches Handeln in herausfordernden Zeiten" widmen. Denn auch in der Oberlausitz ist der Einfluss des Klimawandels zu spüren, der durch die Personal- und Ressourcenknappheit beschleunigt wird.

Mit der Ausschreibung zum 27. Oberlausitzer Unternehmerpreis 2022 suchen die Landkreise Bautzen und Görlitz Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich dem Thema Nachhaltigkeit mit Mut, Aufgeschlossenheit und Veränderungsbereitschaft in besonderer Weise stellen, z.Bsp durch bewusste und mehrdimensionale Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltig innerhalb der Unternehmensphilosophie, durch ein nachhaltiges Geschäftsmodell bzw. umwelt- und sozialverträgliches Wirtschaften. Insbesondere sollen all jene Unternehmerinnen und Unternehmer, die über die ersten kleinen Schritte hinaus nachhaltige Veränderungen, mittelfristig und langfristig in ihrem Unternehmen vorgenommen haben, hervorgehoben und ausgezeichnet werden.

Zur vollständigen Ausschreibung

Aufruf zur Nominierung

Nominierungen können bis 28. September 2022 eingereicht werden.

Zur Nominierung aufgerufen sind insbesondere die Wirtschaftsförderer der Landkreise, der Städte und Gemeinden der Oberlausitz. Auch Verbände, Gewerkschaften und Privatpersonen sind herzlich dazu eingeladen, Unternehmerinnen und Unternehmer vorzuschlagen. 

Selbstnominierungen sind ausgeschlossen und können nicht bewertet werden.

Zum Nominierungsformular

Das Nominierungsformular ist auch als unformatierte Textdatei abrufbar und kann bspw. als interne Vorlage verwendet werden.

Preisverleihung

Die Preisverleihung 2021 im Video

© 2022 Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Mit partnerschaftlicher Unterstützung der Landkreise Bautzen und Görlitz sowie regionalen Sparkassen.