Oberlausitz Vielechancenland oberlausitz_vielechancenland_logo

Oberlausitzer Unternehmerpreis Eine Auszeichnung der Landkreise Bautzen und Görlitz

Oberlausitzer Unternehmerpreis

Eine Auszeichnung der Landkreise Bautzen und Görlitz

Oberlausitzer Unternehmerpreis 2019 © MGO

Öffentliche Würdigung unternehmerischer Leistungen

Der Oberlausitzer Unternehmerpreis, genannt OLUP, ist eine Auszeichnung der Landkreise Bautzen und Görlitz, die jährlich an drei Unternehmen der Oberlausitz verliehen wird. Besonders engagierte, erfolgreiche und gesellschaftlich aktive Unternehmerinnen und Unternehmer werden bereits seit 1996 mit diesem Preis geehrt. Und nicht nur ihre langjährige Vergabe spricht für die Bedeutung dieser Auszeichnung! Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des Wirtschaftstages Oberlausitz in Löbau. Die drei gleichrangigen Preisträger erhalten einen Pokal, eine Urkunde sowie die offizielle und öffentliche Anerkennung ihrer unternehmerischen Leistungen, gestiftet durch die Landkreise Bautzen und Görlitz.

Preisträger im Überblick

Preisverleihungen der vergangenen Jahre

Die Ausschreibung 2019: In der Welt geschätzt – in der Oberlausitz zuhause!

Ob international agierend und über die Grenzen Deutschlands hinweg bekannt, ob ein großer Exporteur oder ein wahrer Hidden Champion – die Globalisierung hat bewirkt, dass sich der Handel der hiesigen Unternehmen auch über die Bundesgrenzen hinaus verbreitet hat. Sogar Arbeitnehmer werden aufgrund des vorherrschenden Fachkräftemangels aus anderen Ländern angeworben. In der Oberlausitz besteht dabei eine besonders enge Verbindung mit den Nachbarländern Tschechien und Polen.

Mit dieser Ausschreibung suchen die Landkreise Bautzen und Görlitz Unternehmen, für die die Grenzenlosigkeit nicht nur ein Gedanke, sondern gelebte Realität ist. Unter dem Motto „In der Welt geschätzt – in der Oberlausitz zuhause“ sollen Unternehmerinnen und Unternehmer ausgezeichnet werden, die über ihre Grenzen hinweg agieren, bspw. trinational oder international. Dabei geht es nicht nur um hohe Exportzahlen, um einen grenzübergreifenden Absatz der Produkte oder den wirtschaftlichen Erfolg. Vielmehr sollen dabei auch Unternehmen prämiert werden, die enge grenzübergreifende Kooperationen pflegen – beispielsweise mit der Zielsetzung, gemeinsam Innovationen zu entwickeln, zu forschen oder eine individuelle Lösung für den Fachkräftemangel herbeizuführen.

Die Nominierungsphase ist bereits abgelaufen. Es wurden insgesamt 24 Unternehmerinnen und Unternehmer nominiert.
Die Preisverleihung findet am 7. November 2019 zum Wirtschaftstag Oberlausitz in Löbau statt.

© 2019 Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH