Skip Navigation

Lausitzer Karpfen in polnischer Tunke

Oberlausitz Kulturentdeckerland oberlausitz_kulturentdeckerland_logo
Lausitzer Fisch Rezept

Lausitzer Fisch Rezept

Franzi © UNESCO Biosphaerenreservat Heide und Teichlandschaft Torsten Kellermann

Lausitzer Karpfen in polnischer Tunke

Zutaten:

  • 1 kg Karpfen
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Salz
  • 250 g Wurzelwerk
  • 50 g Zwiebeln
  • 50 g Butter
  • 0,75 l Bier
  • 0,25 l Wasser
  • 60 g Soßenkuchen
  • Rosinen
  • Mandelstifte
  • 1/2 Bio- Zitrone
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Stärke

Zubereitung:
küchenfertigen Karpfen halbieren, Kopf, Schwanz abschneiden und in 3-4 Teile teilen, mit Essig und Salz einreiben und eine halbe Stunde ziehen lassen, in ausgelassener Butter das gewürfelte Wurzelwerk andünsten mit Bier, Wasser und einer Prise Salz eine halbe Stunde kochen lassen. Dabei gibt man den geriebenen Pfefferkuchen (Soßenkuchen), Rosinen, Mandelstifte, und in Scheiben geschnittene Zitrone dazu. Tunke mit Salz und Zucker abschmecken. Mit angerührter Stärke binden. Karpfenstücke in Tunke schichten und ca. 20 Min. bei kleiner Hitze ziehen lassen.

Serviervorschlag: Karpfenstücke im tiefen Teller mit der Tunke anrichten. Als Beilage serviert man Mauke (Kartoffelbrei) oder Abernstickl (Salzkartoffelstückchen)

Guten Appetit!
wünschen die Berggeister vom Beckenberg
www.beckenbergbaude.de

© 2021 Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz-Niederschlesien mbH