Skip Navigation

Freude am Wissen

Oberlausitz Kulturentdeckerland oberlausitz_kulturentdeckerland_logo
Freude am Wissen

Freude am Wissen

Bibliothek der Wissenschaften © Mario Kegel photok

Lass Dich reinziehen in die Welt der Wissenschaft Oberlausitzer Nobelpreisträger und großer Forscher.

Die Oberlausitz lässt sich wie ein offenes Buch bewegter europäischer Geschichte erleben. Lass Dich reinziehen in die Welt der Wissenschaft, Oberlausitzer Nobelpreisträger und großer Forscher.

Entdecke das Lebenswerk von Lessing, Böhme, Scultetus oder Fürst von Pückler-Muskau und erlebe spannende Kapitel der europäischen Geschichte an inspirierenden Orten. In den Kulturschätzen der Oberlausitz steckt eine ganze Menge Wissen und Weisheit!
Entdecke die faszinierenden Kulturschätze der Oberlausitz.

Die Oberlausitz lässt sich wie ein offenes Buch bewegter europäischer Geschichte erleben.

Architektonische Perlen oder fesselnde Orte des Wissens, einzigartige sakrale Stätten und historisch gewachsene Handwerkstraditionen – die Oberlausitz steckt von einer Ikone der Klassischen Moderne bis zur Welterbelandschaft voller kultureller Highlights und unvergesslicher Eindrücke.

Entdecke die faszinierenden Kulturschätze der Oberlausitz.

Die Oberlausitzer Kultur macht niemals Urlaub

Von hochkarätig besetzten Open-Air-Konzerten und Veranstaltungen im Sommer über einzigartige sorbische Tradition und Osterfestlichkeiten bis zu den atmosphärischen Weihnachtsmärkten in Görlitz und Bautzen, die Oberlausitzer Kultur macht niemals Urlaub

– dafür Deinen zu einem besonderen Erlebnis – zu jeder Jahreszeit!

Lebenswerk von Lessing

Gotthold Ephraim Lessing (1729 bis 1781) gehört zu den Wegbereitern des deutschen Nationaltheaters. Von seinen Werken liegen rund 1.000 Übersetzungen in 40 Sprachen vor. "Nathan der Weise", "Minna von Barnhelm" und "Emilia Galotti" gehören zu den meistgespielten Bühnenklassikern. Auch sind Lessings Fabeln bei Jung und Alt noch immer beliebt und die Ideale des streitbaren Aufklärers ein aktuelles Thema in Schulen sowie an Universitäten.
Da Lessings Geburtshaus bei einem Brand vernichtet worden war, bauten die Bürgen der Stadt Kamenz ein neues repräsentatives Gebäude und eröffneten darin 1931 das Museum für ihren großen Sohn.
 

Lessingmuseum Kamenz

Sammlung von Wissenschaft und Forschung

Die Oberlausitzsche Bibliothek der Wissenschaften ist eine der wichtigsten öffentlichen Sammlungs- und Informationszentren zwischen Dresden und Breslau. Mit ihren Beständen unterstützt sie insbesondere Wissenschaft und Forschung. Als wissenschaftliche Regionalbibliothek im Schnittpunkt deutscher und polnischer Geschichtsforschung versammelt die Bibliothek das Wissen vergangener Zeiten und den Schatz des verbindenden kulturellen Erbes. 

Oberlausitzer Bibliothek der Wissenschaften

Denkmal der Industrie

Tagebau und Lausitz, diese beiden gehören untrennbar zusammen. Wie wichtig die Schätze aus der Erde waren und noch immer sind erfahren Sie in der Energiefabrik Knappenrode.
Das Gelände und die Gebäude des Industriemuseums beherbergten früher die Brikettfabrik Werminghoff. Heute finden Sie eine moderne Ausstellung, die Sie mit auf eine Zeitreise nimmt.

Energiefabrik Knappenrode

Überraschend vielfältig

Einzigartig in Deutschland - bedeutend für Europa: Das sind die beiden Zittauer Fastentücher. 1472 erschaffen, erzählt das Große Fastentuch in der Kirche zum Heiligen Kreuz in 90 Bildern Geschichten aus der Bibel. Das Kleine Fastentuch von 1573 im Museum Franziskanerkloster zeigt großformatig die Kreuzigung Christi. Im ehemaligen Kloster wandelt man durch mittelalterliche Gemächer wie Kirche und Kreuzgang. In einem Anbau aus dem 17. Jh. befindet sich die ehemalige Ratsbibliothek mit einer  über Jahrhunderte gewachsene Raritätensammlung in einer barocken Kunst- und Wunderkammer. Die Klosterkirche beherbergt den einzigartigen Epitaphienschatz, eine Sammlung von Gedächtnistafeln aus dem 16. bis 18. Jh.

Städtische Museen Zittau

 

 

© 2024 Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz-Niederschlesien mbH

Mit partnerschaftlicher Unterstützung der Landkreise Bautzen und Görlitz
sowie regionaler Sparkassen.