Skip Navigation

Details

Oberlausitz Kulturentdeckerland oberlausitz_kulturentdeckerland_logo

Literarisches Kammerkonzert

Wo: in der Gedenkstätte Bautzen

Eintritt: frei

Geöffnet: an diesem Tag ab 10:00 Uhr 

Nähere Informationen:

Vor 1700 Jahren begann die jüdische Gemeinschaft nachweislich damit, auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands ihre Heimat zu suchen. Das Jahr 321, aus dem die älteste überlieferte Urkunde einer jüdischen Ansiedlung in Köln stammt, ist der historisch belegte Beginn einer komplexen und wechselvollen jüdisch-deutschen Beziehung, geprägt von Zeiten der Blüte, aber auch von Hass und Gewalt.

Am Ende des knapp zweistündigen Programms gibt es einen Sprung in die Gegenwart. Wie gestaltet sich heute, 75 Jahre nach dem Holocaust, jüdisches Leben in Deutschland?

Den musikalischen Teil des Abends bilden Werke jüdische Komponisten, z.B. von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Alexander Zemlinsky, Jaques Ibert, Endre Szervánszky, Pavel Haas und György Ligeti. Es spielt das Bläserquintett OPUS 45. 
 

Weitere Informationen

© 2021 Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz-Niederschlesien mbH