Oberlausitz

Zum Saurierpark und seinen Nachbarn

Vorbei an alten Wehrtürmen und einem reizvollen Stück Spree sowie den Granitfelsen des Schützenplatzes geht es aus der alten Stadt Bautzen heraus. Unterwegs bieten sich reizvolle Blicke auf die vieltürmige Stadt und lassen sich einige kleine Denkmäler anschauen.

Ob das "Mitoseum" und die neue Vulkanlandschaft im Saurierpark, die vielen Spiel- und Tobemöglichkeiten oder die "Vergessene Welt" - es gibt so viel zu sehen und zu erleben, dass sich hier 4 und mehr Stunden Aufenthalt lohnen. Essen und Trinken gibt es natürlich an mehreren Stellen vor Ort.

Auf dem Rückweg kommt man an der Fabrik von "Bautz´ner" vorbei, wo der köstliche Bautz´ner Senf hergestellt wird.

Weitere Informationen

© 2020 Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH