Oberlausitz

Findlingspark Nochten

Faszinierende Landschaft aus 7.000 Findlingen und 100.000 Pflanzen wartet auf Ihre Entdeckung! Es ist schwierig zu glauben, dass noch vor 30 Jahren gab es hier einen Tagebau...

Am Anfang lohnt es sich einen Blick in die spielerische Ausstellung „Eisig, riesig, spannend. Abenteuer Eiszeit“ zu werfen und erfahren, wie die riesigen Findlinge in die Lausitz gekommen sind. Auch für die Kleinsten gibt es hier viel zu entdecken!

Was gibt es im Park zu sehen? Riesige Steine und tausende blühende Pflanzen zu jeder Jahreszeit!
Die kleinen Entdecker dürfen schon auf den ersten großen Stein im Eingangsbereich klettern.
Beindruckend ist der Geruch einiger Pflanzen, z.B. des Lavendels, des Thymians oder der Wildrosen. Im Park haben aber auch viele Tiere ihr Zuhause gefunden – suchen Sie doch gemeinsam mit Ihren Kids nach bunten Schmetterlingen oder Fröschen. Vielleicht sonnt sich eine Eidechse auf den Steinen? Vergessen Sie auch ein paar Brotkrumen für die Fische nicht.

Außerdem lädt der geologische Barfußpfad ein und auch der „Wüstenspielplatz“, wo im Sand kleine Schätze zu finden sind. In dieser Abenteuer-Oase lässt es sich herrlich toben: auf den Buckeln der Kletterfindlinge oder am Wasserspielplatz rund um den Ziehbrunnen.
Das Parkerlebnis kann man im Imbiss entspannt ausklingen lassen.

Öffnungszeiten:
vom 15. März bis 15. November
von 10 bis 18 Uhr (im November bis 17 Uhr).


Lausitzer Findlingspark Nochten
Parkstr.7, 02943 Boxberg/O.L. OT Nochten

Tel. 035774 / 55 63 52

info@findlingspark-nochten.de

 

Weitere Informationen

© 2020 Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH