Skip Navigation

Details

Oberlausitz

Zittauer Gebirge

Ob man glaubt oder nicht, in Zittau ist einem das Göttliche ganz nah. Sei es in der Natur oder innerhalb sakraler Begegnungsorte. In Zittau werden zwei existenzielle Geschichten erzählt: die von Gott und den Menschen sowie die der Kreuzigung Christi. Dargestellt sind sie auf textilen Bilderbibeln, besser bekannt als Fastentuch. Zittau bewahrt sogar eines von weltweit nur 18 erhalten gebliebenen „Feldertyp“-Tüchern auf – das einzige in Deutschland.

Auf die Spuren des einen und vieler anderer Schöpfer wandeln Sie im Johannisturm, in den Klöstern Oybin und St. Marienthal sowie am Heiligen Grab, einer Nachbildung des Originals in Jerusalem. Der mentalen Einkehr geben die Landschaft des Zittauer Gebirges und die Beschaulichkeit der gemütlichen Ortschaften noch mehr Raum. Ursprünglich ist auch die letzte Station unserer Mehrtagesreise: In Görlitz legt sich die Geschichte der mitteleuropäischen Baukunst zu Ihren Füßen; von kriegerischer Zerstörung weitestgehend verschont und in ihrem Zauber liebevoll in die neue Zeit begleitet.

Weitere Informationen

Diese Leistungen sind inbegriffen

  • 5 ÜN im Hotel oder FEWO oder Ferienhaus
  • bei Buchung Hotel inkl. Frühstück
  • Eintritt & Besuch Großes + Kleines Fastentuch Zittau
  • Führung Großes Fastentuch
  • Turmbesteigung St. Johanniskirche Zittau
  • 1x Tageskarte für die Zittauer Schmalspurbahn
  • Eintritt & Besuch Klosteranlage Oybin
  • Exklusiver Stadtrundgang in Görlitz (ca. 90min)
  • Eintritt & Besuch Heiliges Grab mit Audioguide oder öffentliche Führung (Führungszeiten beachten)
  • Mittag- oder Abendessen als 3-Gänge im Dreibeinigen Hund in Görlitz

Dauer

6 Tage

Mindestteilnehmerzahl

1

© 2022 Marketing-Gesellschaft
Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Mit partnerschaftlicher Unterstützung der Landkreise Bautzen und Görlitz sowie regionalen Sparkassen.